18.01.2014

Schloß Boitzenburg

Gestern
........
Und jetzt? So schau doch nur hinaus:
Die Welt ertrinkt in Wonne.
Ein weißer Teppich liegt jetzt aus.
Es strahlt und lacht die Sonne.
Wohin du siehst: Ganz puderweiß
geschmückt sind alle Felder.
Der Bach rauscht lustig unterm Eis,
nur finster stehn die Wälder.

Alexander Puschkin, russ. Nationaldichter,
1799-1837

 
© RZ,Schloß Boitzenburg

1 Kommentar:

kieselsteine hat gesagt…

Wunderschön

Zuerst sah ich die genähten Worte,
Dann die genähten Menschen, die sie sprachen und jetzt noch die Häuser in denen sie wohnen.
Die roten Fäden und die blaue Schrift einfach alles ist wunderschön